In der schönsten Zeit des Jahres darf der Vierbeiner natürlich nicht fehlen! Schließlich hat man gerade im Urlaub die Möglichkeit zu langen Spaziergängen, dem ausgiebigen Stöckchen werfen und Schmusen mit dem vierbeinigen Liebling. Doch wo genau soll die Reise hin gehen? Sollte man mit einem Tier besser eine Reise innerhalb Deutschlands und mit dem eigenen Auto machen oder ist ein kurzer Flug in europäisches Land auch eine Option? Gibt es bestimmte Einreisebestimmungen zu beachten? Darf der Hund mit ins Hotel? Ist das Mitbringen von Tieren in der Ferienwohnung gestattet? Reisende, die ihr Tier mit in den Urlaub nehmen möchten, sollten im Vorfeld bereits schon einige Dinge Planen, um entspannt in die schönste Zeit des Jahres, beispielsweise in ein Ferienhaus mit Hund zu fahren. Für diese und viele weitere Fragen steht die Webseite www.ferien-mit-hund.de bei der Planung des nächsten Urlaubes zur Verfügung.

Ferienhäuser mit Hund suchen und buchen

Viele Destinationen in Deutschland und dem europäischen Ausland bietet die Webseite. Neben ausführlichen Beiträgen zu dem jeweiligen Reiseziel, können die User auch ganz bequem direkt eine Ferienwohnung oder Hotelzimmer buchen. Auf fast alle Fragen, die bei einer Reise mit einem Tier aufkommen könnten, bietet die Seite Antworten. Neben verschiedensten Urlaubszielen, kann man sich über bestimmte Arrangements wie Ferien auf einem Hausboot mit Hund oder auch dem Last Minute Urlaub informieren. Neben der Suche nach einer passenden Unterkunft werden bestimmte Checklisten angeboten und Ausflugstipps. Ein überaus durchdachtes und umfassendes Konzept erwartet die Nutzer.

Wieso in die Ferne schweifen, wenn es in einem Ferienhaus mit Hund in Deutschland so erholsam ist?

Deutschland ist als Reiseziel absolut attraktiv. Dies ist allerdings vielen nicht immer bewusst. Bergfreunde werden im Süden genauso glücklich, wie die Liebhaber des Meeres im Norden. Und zwischen diesen beiden Zielen liegt schier unendlich viel Land, in dem man sehr gut Ferien mit Hund machen kann. Doch wenn man sich für die Ferien mit Hund in den Bergen entscheidet, kann der Weg zum Urlaubsort für das Tier sehr anstrengend werden. Eine lange Autofahrt oder Zugfahrt mit nur wenig Bewegungsmöglichkeiten ist nicht nur für die Menschen anstrengend. Glücklicherweise muss man, wenn man sich für einen Urlaub in Deutschland entscheidet, nicht unbedingt bis hinter München mit dem Auto fahren, um in den Bergen zu sein. Dank des Harzes oder des Hunsrücks kann man auch prima Urlaub in den Bergen machen, ohne eine extrem lange Autofahrt. In den deutschen Mittelgebirgen finden Bergliebhaber alles, was zu einem ordentlichen Urlaub in den Bergen dazu gehört: wunderschöne grüne Täler, dichte Wälder und Bergseen. Lange Wanderungen mit dem Duft von Weite und Freiheit lassen sich ganz prima in den Mittelgebirgen gemeinsam mit dem Haustier erlaufen. Und nach einem langen Wandertag kehren Herrchen, Frauchen und der Vierbeiner zurück in ihr zu Hause auf Zeit. Wer sich nicht jeden Tag in den Bergen bewegen möchte, kann zur Abwechslung mittelalterliche Städtchen wie Goslar oder Wernigerode besichtigen. Zuerst schöne Fachwerkhäuser und verwinkelte Gassen entdecken, um dann bei einem Kaffee mit einem Stück Kuchen den Nachmittag zu genießen. Das Team um Stanislaus Wörner empfiehlt den Harz, um Ferien mit Hund zu machen. Da der Harz in der Mitte von Deutschland liegt, ist er sehr gut aus allen Teilen des Landes zu erreichen. Dank einer guten Infrastruktur muss die Anreise nicht unbedingt mit dem Auto erfolgen. Der Vorteil des Harzes: landwirtschaftliche und kulturelle Sehenswürdigkeiten konzentrieren sich rund um das Gebirge. Neben dem Brocken, gibt es Tropfsteinhöhlen, Bergwerke, Schlösser oder Burgen zu entdecken.

An der Nord- und Ostseeküste: Viele Ferienhäuser mit Hund buchbar

Weite Sandstrände, an denen sich der Vierbeiner austoben kann. Dazu eine sanfte Brandung und frische Brise um die Nase. Ein Traum! Die Weite am Meer, das Spritzen im Wasser und die Nase im Wind – dies mögen auch die Hunde sehr gerne. Die Inseln und Seebäder an der deutschen Ostseeküste ziehen zahlreiche Urlauber mit Hund Jahr für Jahr in ihren Bann. Etwas anders, aber nicht weniger attraktiv, sieht es an der Nordseeküste aus. Hier geht es ein wenig rauher zu. Der Nationalpark Wattenmeer oder die ostfriesischen Inseln sind ebenfalls sehr attraktiv für einen Urlaub mit Hund. Neben Hamburg und Bremen kann man in seinem Urlaub an der Nordseeküste auch sehr gut die Kleinstadt Husum oder das hübsche Emden entdecken. Gemeinsam haben die Urlaubsgebiete an der Nordsee und der Ostsee, dass es weitläufige Hundestrände gibt. Diese bieten sich perfekt dazu an, um einen langen Spaziergang zu machen. So wird der Urlaub mit Hund zu einem entspannten und gleichzeitig aktiven Erlebnis. Hundefreundliche Unterkünfte finden Interessierte auf der Webseite www.ferien-mit-hund.de. Natürlich sind die Unterkünfte nicht nur für einen Nordseeurlaub mit Hund, sondern auch für einen Kurzurlaub mit Hund an der Nordsee buchbar.

Jetzt buchen: Ferienhaus mit Hund – für die schönste Zeit im Jahr

Wer sich keinen Urlaub in Deutschland vorstellen kann, dem sei das Nachbarland Belgien ans Herz gelegt. Ruhe können die Urlauber in Belgien in den Dünen finden. Alternativ kann man aber auch in den Seebädern auf der Flaniermeile entlang laufen und in einem der guten Restaurants Essen gehen. Als Insidertipp für Urlauber, die einen Kurzurlaub mit Hund oder etwas länger machen möchten, empfehlen Stanislaus Wörner und sein Team die Stadt Antwerpen. Die Stadt und ihre Einwohner geben sich „erwärmend und ungekünstelt, aber auch lebhaft und kosmopolitisch“, so Wörner. Neben der wunderbaren Architektur, frönen die Antwerpener einer ausgiebigen Kneipenkultur, auf die sich anhand der zahlreichen Lokalitäten schließen lässt.

Wem es zu trubelig in einer Stadt ist, dem empfiehlt Wörner Ferien mit Hund in den Ardennen zu machen. Unberührte Natur, eine reiche Flora und Fauna, schnell fließende Flüsse, Laub- und Tannenwälder – kurz gesagt – eine sehr abwechslungsreiche Landschaft, erwarten die Urlauber und ihre Vierbeiner. Diese und viele weitere Tipps bietet die Webseite www.ferien-mit-hund.de Tierliebhabern an. Bereits seit 1999 ist das Onlineportal ein verlässlicher Partner, wenn es um Fragen rund um die schönste Zeit des Jahres, gemeinsam mit dem Hund, geht. Aktuell finden Interessierte über 135.000 hundefreundliche Unterkünfte.

Für Tierliebhaber ganz klar: Urlaub mit Hund ist ein Muss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.